Liebster Award

Mittwoch, 1. April 2015

Andrea von BambinaNäht hat mich letzte Woche Dienstag (24.02.) für den Liebster-Award nominiert. Ich habe das schon auf einigen Blogs gesehen (zumindest das Logo), wusste aber nie so recht, was es damit auf sich hat. Dabei sind die Regeln so einfach:

1. Bei der Person, die dich nominiert hat bedanken
2. Ihre elf Fragen beantworten
3. Selbst elf andere Blogger mit weniger als 200 Followern nominieren
   (Hier gibt es auch Unterschiede, manchmal sind es auch nur drei bis fünf andere)
4. Elf andere Fragen zum Beantworten ausdenken

Das war's schon. Klingt leicht, oder? Ich frage mich allerdings, wer diesen Award wann erfunden hat. Weiß einer von euch da mehr?

Aber egal wo er seinen Ursprung hat, ich freue mich, dass ich heute Andreas Fragen beantorten darf :o)



1. Was sind eure Hobbys? Nähen, Häkeln ...

Mein größtes Hobby momentan ist das Tanzen. Mit meinem Freund habe ich im September 2014 einen Tanzkurs begonnen und es macht immer noch riesigen Spaß. Ich liebe es Postkarten und Briefe zu schreiben und habe gerade damit angefangen ein Smashbook zu gestalten. Außerdem häkle ich sehr gerne und versuche mich gerade an einer großen Kuscheldecke.

2. Wie oft habt ihr Zeit für euer Hobby?

Die Frage nach der Zeit ist immer ganz gemein! Mit einer 40-Stunden-Woche und einem Job, der mir zwar großen Spaß macht, mich aber auch sehr einspannt, komme ich abends meist nicht vor 19 Uhr nach Hause. Montag und Dienstag sind unsere Tanztage, manchmal gehen wir auch am Samstag auf eine Tanzparty. Sonst entscheide ich mich meist für das, wozu ich am meisten Lust habe, wobei da das ein oder andere doch mal etwas zu kurz kommt, da ich manchmal abends auch einfach nur gar nichts machen will. Trotzdem finde ich immer mal wieder Zeit für jedes dieser Hobbies - mal mehr, mal weniger. Aufgeben würde ich sie aber nicht wollen.

3. Was war euer bisher schwierigstes Projekt?

Mein bisher schwierigstes Projekt?! Mmhh ... auf meine Hobbies oder mein Leben bezogen? Ich denke, dass bei mir die Schwierigkeit meist gar nicht in der Sache ansich besteht, sondern eher darin, dass ich am Ball bleibe. Ich langweile mich schnell, wenn es keine Abwechslung gibt, wenn sich eine Sache zu lange hinzieht bzw. einfach zu lange dauert. Ich bin da ziemlich ungeduldig. Deshalb bin ich auch ganz arg stolz auf mich, dass ich bei meiner Häkeldecke, die ich Ende Januar begonnen habe immer noch dran bin!

4. Für wen werkelt ihr am liebsten? Ob genäht oder gehäkelt, wer bekommts?

Nähen kann ich gar nicht wirklich, würde ich gern und hab' ich auch schon. Da ich aber keine Nähmaschine besitze, bleibt die Übung leider aus. Irgendwann werde ich mir mal eine kaufen und dann erstmal für mich ein paar Klamotten nähen - das wollte ich schon immer machen :o) Ansonsten mach' ich Sachen gern für mich, verschenke sie aber auch mit Freude. Es ist immer schön, zu sehen, wenn der Beschenkte sich über das selbstgemacht Mitbringsel richtig freut.

5. Verkauft ihr eure selbstgemachten Sachen auch?

Nein, das hab' ich noch nie gemacht. Dafür erscheinen sie mir auch zu banal. Irgendwie hab' ich noch nichts gefunden, was ich für so außergewöhnlich halte, als dass ich es verkaufen könnte. Vielleicht ändert sich das ja irgendwann mal, aber im Moment verkaufe ich nichts.

6. Winter- oder Sommermensch?

Gute Frage! Da mir meistens kalt ist, sollte ich eigentlich Sommermensch sagen. Ich mag den Sommer auch, weil er eben so schön warm ist, weil alle fröhlich sind und ausgelassen, weil es lange hell ist und man auch abends noch gemütlich draußen sitzen kann, weil man problemlos barfuß laufen kann und alles fiel leichter fällt. Aber auch der Winter hat etwas Schönes: Wenn es draußen schneit und eisig kalt ist, ist es ganz wunderbar, sich in der warmen Wohnung unter die Decke zu kuscheln und einen warmen Kakao zu trinken. Es wirkt alles viel ruhiger und bedächtiger, die ganze Welt schläft unter dem schützenden Wintermantel. Von daher muss ich hier leider passen, ich kann mich einfach nicht entscheiden :o)

7.Welchen Ort würdest du gerne mal bereisen?

Viel zu viele für ein einziges Leben!
Bisher war ich schon in Belgien, Bulgarien, Frankreich, Italien, Kroatien, Luxemburg, Österreich, Rumänien, Serbien, Slowenien, Spanien, Tunesien und Ungarn, den Niederlanden, der Schweiz, der Slowakei, der Tschechischen Republik und auf den Philippinen. Da geht doch noch eine Menge :o) Gerne würde ich mal nach Norwegen, Kanada oder Neuseeland. Mal sehen, wo's uns als nächstes hinzieht.

8. Woher kommt die Inspiration für dein Hobby?

Ich habe großes Glück, dass einer unserer Schwesterverlage sich mit Handarbeiten beschäftigt. Für ihre Magazine bekommen sie immer die neusten Bücher in diesem Bereich, die sie dann nach erfolgter Rezension im Rahmen eines Büchertischs an die Kollegen verschenken. Dabei hat sich im Laufe der Jahre ein richtiger Schatz in meinem Bücherregal angesammelt. Dort blättere ich gerne in den Büchern, um mich inspirieren zu lassen - zumindest was Häkeln & Co angeht. Für mein Smashbook gucke ich mir gerne gestaltete Seiten im Internet an oder schaue Videos auf YouTube. Aber auch vieles im Alltag inspiriert sehr gut.

9. Kaffee- oder Teetrinker?

Teetrinker - ganz klar! Ich hab' in meinem Leben vielleicht drei Mal Kaffee (und auch da nur Cappuccino) getrunken. Ich kann nicht sagen, dass es mir gar nicht schmeckt, aber irgendwie hab' ich nie das Bedürfnis nach einem Kaffee. Morgens brauch' ich immer nur meine Dusche, dann ist alles super und ich kann frisch und gut gelaunt in den Tag starten :o)

10. Wofür stehst du jeden Tag auf?

Wenn du mich das morgens fragen würdest, würde ich wohl sagen "... um zur Arbeit zu gehen!". Wäre das alles, wäre es aber doch etwas traurig. Von daher stehe ich auf, um das Leben zu genießen! Um mit den Menschen, die ich liebe und gern haben, eine wunderbare Zeit zu verbringen, um beeindruckende Dinge zu erleben und die kleinen Wunder der Welt zu entdecken!

11. Gibt es etwas ohne das du nie das Haus verlässt?

Oh, da gibt es einiges! Ich hab' immer meine große Tasche dabei, die ich damals auf den Philippinen gekauft habe. Darin hat sehr viel Krimskrams Platz. Immer dabei ist aber mein Handy, mein Schlüssel, Briefmarken, ein Regenschirm, mein Notizbuch und eine ganze Menge mehr. Da würde es sich fast lohnen mal einen "What's in my bag?"-Post zu machen. Das wollte ich sowieso schon immer mal ;o)



Nachdem ich mich jetzt bemüht habe alle Fragen zu beantworten, ist es an der Zeit selbst 11 Blogs zu nominieren. Das fällt mir gar nicht so leicht, weil ich es manchmal schwierig finde, zu erkennen, wie viele Follower ein Blog hat, aber ich werde es versuchen. Ich hoffe, die von mir gefragten Blogger/innen freuen sich über die Nominierung und sehen es nicht bloß als eine Art Kettenbrief oder gar eine Last.

Na dann mal los! Für den Liebster-Award nominiere ich folgende Blogs (in alphabetischer Reihenfolge):

feeltehanchor Juli - Mit Liebe gemacht
Kreamino
kreativbezirk.de
Lottapeppermint
Little Tiger
Märzmädchen

So und bei diesen sechs Blogs belasse ich es jetzt mal. Mir gefallen schon noch einige mehr, aber es ist manchmal gar nicht so leicht herauszufinden, wie viele Follower ein Blog hat. Von daher seid mir bitte nicht böse, falls ich doch mehr als 200 habt. Ich würde mich trotzdem freuen, wenn ihr meine Fragen beantwortet, einfach um euch ein bisschen besser kennen zu lernen :o)

1. Was gefällt euch besonders gut an eurem Blog?
2. Welche Geschichte aus Kindertagen geben eure Eltern immer wieder zum Besten?
3. Was hat euren schönste Urlaub zu eben diesem gemacht?
4. Welches Ziel steht ganz oben auf eurer Bucket-List?
5. Wie stellt ihr euch den perfekten Tag vor?
6. Welches ist euer Lieblingsbuch und warum gefällt es euch so gut?
7. Was wünscht ihr euch zu eurem nächsten Geburtstag?
8. Bei welchem eurer eigenen Blogposts habt ihr das Gefühl, er ist euch besonders gut gelungen und warum?
9. Wandern, fotografieren, häkeln, backen ... Was ist eure liebste Freizeitbeschäftigung?
10. Ob berühmt oder eher unbekannt, lebendig oder schon gestorben ... Wen würdet ihr gerne mal kennenlernen und wieso?
11. Was denkt ihr eigentlich über diesen Liebster-Award?

Puh, geschafft! Das war doch ziemlich viel Arbeit, aber es hat Spaß gemacht! Ich hoffe euch hat es auch gefallen, ein bisschen mehr über mich zu erfahren. Und jetzt freue ich mich schon auf die Antworten der anderen Blogger - spannend :o)

Kommentare:

  1. Oooooh, ich bin ja nominiert :D
    Da stöber ich bei ner Tasse Kaffee durch die Blogs und dann so eine Überraschung. Vielen lieben Dank. Ich freu mich :)
    Liebe Grüße,
    Natalie
    von lottapeppermint

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: Meine Antworten auf deine Fragen kannst du hier finden: http://lottapeppermint.blogspot.de/2015/04/fragen-und-antworten-schweden-astrid.html
      Die Fragen fand ich sehr gut. Vereinzelt auch ein bisschen kniffelig (Lieblingsbuch... uff, diese Frage kann ich nie so ohne weiteres beantworten ;)). Viel Spaß beim Lesen!

      Löschen
    2. Liebe Natalie,

      das ist ja schön, dass du es gleich entdeckt und auch schon geantwortet hast :o) Werde gleich mal deine Antworten lesen! Ich wollte, dass man über die Fragen ein bisschen was von dem Blogger erfährt, was sich nicht nur auf das Blog bezieht. Es gibt ja noch viel mehr Fazetten :o)

      Dir noch einen schönen Abend,
      Marina

      Löschen
  2. Huhu! Gegenseitig nominiert ;-) Schau mal hier http://kreamino.blogspot.de/2015/04/liebster-blog-award.html ;-) Viel Spaß beim Lesen!
    Deine Fragen und Antworten sind auch sehr schön, ich hab mich gefreut so noch etwas mehr über dich zu erfahren!
    GLG Dominique

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja witzig :o) Da schau ich auch gleich mal bei dir vorbei! Deine Fragen werde ich auch gerne noch beantworten, lasse mir damit aber noch ein wenig Zeit. Bin schon sehr gespannt!

      Liebe Grüße und einen schönen Abend,
      Marina

      Löschen
  3. Ich werd in den kommenden Monaten auch einen Tanzkurs mit meinem Freund machen (muessen) und ich hoffe, ich werde das Tanzen dann mehr moegen :')

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da drück' ich dir die Daumen! Ich kann mir zwar schwer vorstellen, dass jemand, wenn er erstmal die ersten Grundschritte und Figuren kann, nicht mit dem Tanzfieber infiziert wird, aber auch das soll vorkommen. Ich wünsche euch aber ganz viel Spaß dabei und hoffe, dann darüber auch in deinem Blog zu lesen :o)

      Dich wollte ich eigentlich auch für den Liebster-Award nominieren, weil ich dein Blog auch sehr mag. Da dachte ich aber, du hast schon "zu viele" Follower. Falls nicht und du Lust hast, fühl dich gerne auch nominiert. Ich würd' mich freuen!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...